Seit knapp einem Jahr bevorzugt Google bereits mobilfreundliche Webseiten in den Suchergebnissen. Ab Mai legt Google nach: Mobilfähigen Webseiten wird in den Rankins dann eine noch höhere Position eingeräumt. Höchste Zeit, Ihre Unternehmensseite auf den neusten Stand zu bringen! FMA Medien aus Göttingen fasst zusammen: Wie funktioniert Suchen & Finden heutzutage? Und was muss eine mobilfreundliche Webseite eigentlich können? 

Mobile Geräte, vor allem Smartphones, sind ein fester Bestandteil unserer heutigen Gesellschaft und daraus kaum noch wegzudenken. Immer mehr Prozesse werden mobil erledigt – von der Kommunikation über das Einkaufen bis zum Kontostand checken. Besonders wichtig: Auch die schnelle Suche nach Informationen wird vor allem mit dem Smartphone erledigt. Prognosen zufolge werden dieses Jahr erstmals mehr Suchanfragen von mobilen Geräten ausgehen, als von Desktop-Geräten. Nutzen Sie dieses Potenzial, um Ihre Kunden optimal zu erreichen!

Vom Suchen & Finden: So funktioniert Neukundenakquise heute

Erst online informieren, dann agieren: Vor einer Kaufentscheidung informieren sich viele Menschen zunächst im Internet über Ihre Optionen. Ob Dienstleistung oder Produkt: Denken Sie an Ihr eigenes Suchverhalten. Meistens stellen die Nutzer mehrere Suchanfragen, die immer spezifischer werden und sie schließlich zu ihrem Ziel führen: Der gewünschten Information.

Grundsätzlich hat der Kunde ein Problem oder ein Bedürfnis – und Ihr Unternehmen muss als Lösung gefunden werden! Dabei spielt es keine Rolle, ob der Suchmaschinennutzer das daraus resultierende Geschäft online oder offline abschließt. Der Ausgangspunkt für die Informationsbeschaffung ist derselbe: Die Suchmaschine im Internet. Und gerade jetzt im Mobilzeitalter bietet es sich an, Informationen jederzeit bequem und schnell über das Smartphone zu suchen.

Warum bieten Sie also noch keine mobilfähige Webseite an, die über die passenden und am häufigsten verwendeten Suchworte gut gefunden wird – und exakt die Informationen liefert, die vom Endnutzer gesucht wird? Das gilt nicht nur für große Unternehmen, sondern auch für kleine und mittelständische. Auch lokale Suchanfragen nehmen rasant zu!

Das muss eine mobilfreundliche Webseite können:

Schon jetzt werden Webseiten, die nicht für mobile Geräte optimiert sind, mit einem bis zu 35 Prozent schlechteren Ranking bestraft. Wenn Google seinen Algorithmus im Mai nochmals verschärft, könnten solche Webseiten noch tiefer abrutschen – und damit für potenzielle Kunden so gut wie unsichtbar werden. Doch was muss eine mobilfreundliche Webseite eigentlich können?

Optimale Darstellung in jeder Größe: Ob Tablet oder Smartphone: Von der Schriftart über Bilder bis zur Navigation muss die Mobile Experience überzeugen!

Kurze Ladezeit: Niemand wartet ewig – am wenigsten Ihre Kunden, die nach schnellen Informationen und Lösungen suchen. Deshalb muss die Ladezeit so gering wie möglich sein.

Alle Informationen: Sorgen Sie dafür, dass Informationen den Nutzern übersichtlich angezeigt werden, damit diese sich schnell informieren können. Bieten Sie dabei alle Infos, die Sie auch auf Ihrer „normalen“ Webseite haben – eine abgespeckte Version enthält Ihren Nutzern wertvolle Infos vor, die sie von Ihrem Unternehmen überzeugen könnten.

Mit Profis zur mobilfreundlichen Webseite

Von der Erstellung Ihres Responsive Designs bis zur Suchmaschinenoptimierung: Wir von FMA Medien aus Göttingen wissen, wie wichtig Ihre Mobile Experience ist und bieten alles, um Ihre Webseite ins 21. Jahrhundert zu befördern! Nutzen Sie mit uns das Potenzial einer mobilfreundlichen Webseite und erreichen Sie Ihre potenziellen Kunden – immer und überall.

Googles Ankündigung für #Mobilegeddon2

Studie zu mobilen Webseiten in Deutschland




Artikel aus dem FMA medien Blog

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Leistungen

0551 - 37 91 28 60
anfrage@fma-medien.de

Gerne melden wir uns auch zurück und geben Ihnen ein unverbindliches Angebot zu Ihrem Projekt. Wir benötigen dazu nur noch wenige Angaben.