07.03.2016   ·   Bild: pixelcreatures/pixabay - CC-0   ·   Zurück zum Blog

Wo sind meine AdWords-Werbeanzeigen? Google entfernt Anzeigen auf der rechten Seite

Die SEO-Szene hat in den letzten Wochen bereits heiß diskutiert, nun ist es soweit: Googles Umstrukturierung der Anzeigen ist live! Was bedeuten diese Änderungen für mich als Werbetreibender? Was will Google mit der Umpositionierung erreichen? Wer verliert, wer sind die Gewinner? FMA-Medien zeigt Ihnen die Änderungen und deren Auswirkungen!

Die neue kompakte Form: 'Mobile First' Reloaded 

Statt Werbeanzeigen auf der rechten Seite werden in der Desktop-Ansicht nun ausschließlich Werbeanzeigen über und unter der organischen Suche bzw. den SERPs (Search Engine Result Pages) eingeblendet. Auf mobilen Geräten wurde in der Vergangenheit aus Platzgründen bereits auf die rechte Seite verzichtet.

Einige Ausnahmen bietet die rechte Seite jedoch weiterhin: Googles „product listing“ (Shopping-Anzeigen) oder das „knowledge panel“ (Business-Informationen aufgrund einer Firmensuche) bleiben der rechten Seite weiterhin erhalten.

Setzt Google die bereits begonnene Mobilisierung fort?

Bereits im letzten Jahr wurden mobilfähige Webseiten durch diverse Änderungen der Page-Rank-Algorithmen in der organischen Suche bevorzugt. Die neue Form der AdWords-Anzeigen ist ein weiterer Schritt, um die Suchmaschinenergebnisse im mobilen Bereich besser zu organisieren: Statt den bisher drei eingeblendeten Anzeigen gibt es nun vier „prominente Anzeigen“, die sich über den SERPs befinden. Laut Google sollen allerdings nur bei „hoch kommerziellen Anfragen“ alle vier Top-Anzeigen auftauchen. Erste Stimmen berichten jedoch davon, dass in den meisten Fällen alle vier Anzeigen klickbereit zur Verfügung stehen.

Auswirkung auf SEO: Mehrwert der organischen Suche 

Verlieren die organischen, unbezahlten Suchergebnisse nun an Wert? Immerhin rutschen sie durch die vierte Werbeanzeige eine Position weiter nach unten. Es gibt jedoch eine Vielzahl von Fakten, die für das Gegenteil sprechen!

Im Sichtfeld: Vier Anzeigen und die organische Suche

Tatsache ist nämlich, dass gerade auf der Desktopansicht die organischen Suchergebnisse mehr in den Vordergrund rücken. Die Übersicht der Suchmaschinenergebnisse wirkt ordentlicher und durch das Wegfallen der seitlichen Anzeigen wird der Fokus vermehrt auf die Ergebnis-Liste gelenkt!

AdWords vs SEO: Adwords-Anzeigen könnten teurer werden

Aufgrund des Wegfalls vieler Anzeigen, die  bei einer Suchanfrage sofort sichtbar waren, werden vermutlich die vier Top-Positionen mehr als zuvor umkämpft sein. Die Gefahr darin ist natürlich ein in die höhe getriebener CPC-Preis (Klickpreis)! Denn die Anzeigen unter den SERPs sind eher unvorteilhaft positioniert, die unteren Anzeigenpositionen werden womöglich in Zukunft weniger Klicks und Konversionen als zuvor einbringen. Deshalb möchte man natürlich unbedingt weiter oben stehen.

Gewinner und Verlierer

Große Unternehmen mit entsprechendem Budget und Markenstärke sind daher vermutlich eher die Gewinner. Kleinere Unternehmen können in hoch umworbenen Bereichen schwerer Fuß fassen und sollten sich daher umso mehr mit alternativen, unbezahlten Positionen beschäftigen. Möglich wäre es auch zusätzlich auf alternativen Werbeplattformen - z.B. Amazon - zurückzugreifen. Einige kritische Stimmen werden bereits laut: Denn natürlich könnte auch Google selbst durch die vermutlich in die höhe getriebenen Klickpreise besonders profitieren.

Unsere Prognose

Wir von FMA-Medien werden dieses Thema natürlich weiter verfolgen: Ob durch die Änderungen wirklich Gewinner oder Verlierer hervorgehen, wird sich sicherlich erst in Zukunft zeigen, sobald genügend Daten gesammelt und ausgewertet wurden. Doch schon jetzt können wir sagen: Die genannten Fakten zeigen, dass die organische Suche ein sehr wichtiger Bestandteil war, ist und in Zukunft verstärkt sein wird. Immer wieder stellen  wir fest, dass die organische Suche weiterhin die wichtigste Werbeplattform bietet und den höchsten Traffic generiert. Deshalb unterstützen wir Unternehmen auch weiterhin dabei, erfolgreich SEO zu betreiben!