Foto: CC BY-NC-SA, Daniela Hartmann (alles-schlumpf) via VisualHunt.com

In unserem letzten Beitrag haben wir bereits erklärt, warum sich ein Website Relaunch fast immer lohnt. Er rollt die Internetpräsenz eines Unternehmens ganz neu auf und erreicht deshalb Websitebesucher ganz anders. Aber natürlich gibt es immer noch die Möglichkeit, dass ein Relaunch scheitert. Wir erklären, was Sie beachten sollten damit genau das nicht passiert!

Welche Fehler passieren häufig?

  • Jeden bedienen wollen, statt bestimmte Zielgruppen anzusprechen
  • Inhaltsflut, statt sich auf das Wesentliche zu konzentrieren
  • Verwendung betriebsinterner Begriffe, statt angemessene Nutzeransprache
  • Auftrag an eine Agentur abschieben, statt eng mit ihr zusammenzuarbeiten

Zielgruppen richtig durch die Website führen

Natürlich verfolgen Sie mit einer Website das Ziel möglichst viele Leute zu erreichen um daraus Anfragen zu generieren oder zum Beispiel in einem Verband neue Mitglieder anzuwerben. Viele Menschen, die sie eventuell erreichen, kommen aber als Kunden oder Mitglieder für Sie überhaupt nicht in Frage.

Deshalb müssen Sie Ihre Zielgruppen genau definieren und entsprechend mit den Inhalten, dem Sprachstil und dem Design Ihrer Website abholen. Man spricht davon, dass man den Besuchern eine möglich gute User-Experience verschafft. Dazu müssen Sie sich in einen Besucher hineinversetzen, fragen: was würde ich von diesem Unternehmen fordern, wie kann es mir bei meinem Problem helfen? Dieser erwartet eine virtuelle Ladenfläche mit verständlichen Strukturen – mit betriebsinternen Begriffen kann eigentlich kein Kunde umgehen.

Den Besucher abzuholen, bedeutet auch aktuell zu bleiben! Mit veralteten Inhalten kann niemand was anfangen. Über Ihr Content-Managment-System müssen deshalb schnell und einfach Änderungen vorgenommen werden können. Mit der inhaltlichen Struktur können Sie Nutzer durch Ihre Website führen, mit den richtigen Problemlösungen und Weiterleitungen entsprechende Mehrwerte bieten.

Call-to-Action! Den Besucher zu weiteren Handlungen auffordern

Um weitere Aktionen bei einem Besucher hervorzurufen, helfen oft Call-to-Action-Bereiche (CTA). Meistens in Form von entsprechenden Weiterleitungen über Button o.ä. Aber auch eine Telefonnummer an der richtigen Stelle zu platzieren, kann den Griff zum Hörer hervorrufen. Dazu müssen Sie die CTA-Bereiche natürlich entsprechend über Themen ankündigen bzw. einbetten. Ansonsten zeigen sie keine Wirkung. Schließlich muss der Besucher ja wissen, warum er nun anrufen soll oder was er mit diesem Klick anfordert.

Haben Sie dabei keine Angst vor Datenmissbrauch. Ihre Kontaktdaten nur im Impressum zu verzeichnen, hält viele potenzielle Kunden von einer Kontaktaufnahme ab. Richten Sie vielmehr extra Telefonnummern und Mailadressen ein, über die Sie richtige Anfragen von Spams filtern können.

Bleiben Sie am Ball

Sie müssen darauf achten, dass bei der Entwicklung Ihrer Website die definierten Ziele und Zielgruppen immer im Auge behalten werden. Scheuen Sie sich nicht davor Gegenchecks vorzunehmen und die bisherige Arbeit zu verwerfen, wenn Sie nicht den Anforderungen entspricht. Ihre Website muss authentisch sein, ein Ebenbild Ihres Unternehmens. Gemeinsam entwickeln wir für Ihre Website Content-Strategien für zukünftigen Inhalt.

Unser Tipp: um festzustellen, welche Themen auf Ihre neue Website sollen und welche fehl am Platz sind, hilft oft auch eine Analyse der alten Website. FMA medien führt diese gerne für Sie durch.

Die Technik muss stimmen

Unser neuer Grafiker René ist spitze und immer darauf bedacht, dass jede Website nicht nur vorzeigbar, sondern herausragend aussieht. Im Hinterkopf behalten wir alle aber immer den Designleitsatz: „Form follows function“. Das ausgefallenste Design kann nämlich keine Wirkung zeigen, wenn die Funktionalität dabei flöten geht. Das gilt immer, besonders für eine mobile Ansicht. Um diese Funktionen immer wiederzugeben, ist es nötig mit der Zeit der Technik zu gehen.

Auch Suchmaschinen benötigen verständlichen Code und Inhalt, ansonsten kann die Seite nicht den relevanten Suchanfragen zugeordnet werden. Moderne Crawler wie etwa der Google Crawler, welche im Auftrag der Suchmaschine die Seiten auslesen und versuchen zu verstehen, müssen daher neben dem Websitenutzer immer mit berücksichtigt werden.

Mit aktuellen Codes sorgen Sie zudem für die passende Geschwindigkeit der Website und ihre Mobilfähigkeit. Das Web ist schnelllebig und kann deshalb permanent seine Anforderung für optimale Websites ändern. FMA bleibt für Sie am Ball und informiert sie über aktuelle Änderungen, die an Ihrer Website vorgenommen werden sollten.

Richtig durchstarten, statt nur zu wechseln

Ein Relaunch ist kein Neuanfang im Sinne des „alles-hinter-sich-lassen-und-von-vorne-beginnen“-Gedankens. Es wäre auch viel zu schade um alle bisherigen Inhalte, die Sie auf Ihrer alten Website geschaffen haben. Wichtig ist es, den richtigen Übergang von der alten Onlinepräsenz zur neuen zu finden.

Das bedeutet zum einen, dass alte URLs umgeleitet werden müssen. Gehen Seiten verloren, dann verursacht das tote Links für das Suchmaschinenranking. Wenn ein Besucher Ihre Website nicht findet, schwenkt er wohlmöglich zur Konkurrenz um. Der Grabstein für Ihren Relaunch!

Wenn Sie mit Ihrem Relaunch doch die Domain oder Top-Level-Domain wechseln wollen, müssen Sie beachten auch andere Quellen, wie beispielsweise Online Verzeichnisse, in denen Sie registriert sind, zu ändern. Die bisherige Popularität wird so auf Ihre neue Website übertragen.

Relaunch-Experten hinzuziehen

Eine Webagentur für den Relaunch Ihrer Website zu nutzen ist eigentlich unumgänglich. Hier sitzen die Experten. Aber die Arbeit an diese einfach abzuschieben, verfehlt ebenso das Ziel wie ein Alleingang. Verlassen Sie sich nicht allein auf Ihre Agentur, sondern arbeiten Sie mit Ihr eng zusammen. Entwickeln Sie gemeinsam mit FMA medien genau das Konzept, das zu Ihrem Unternehmen passt. In diesem Zusammenspiel wird jederzeit überprüft, ob Ihre Anforderungen erfüllt werden.

Um ein optimales Ergebnis zu erreichen sollte sich die Website-Agentur Ihres Vertrauens übergreifen auskennen, die für Ihre Onlinepräsenz wichtig ist. Um Webentwickler und Grafiker kommt niemand drum rum. SEO- und Online-Marketing-Experten steigern den Erfolg Ihrer Website um ein weiteres.

Die enge Zusammenarbeit mit Ihrer Agentur ermöglicht, dass Sie schon zu einem frühen Zeitpunkt echte Inhalte statt Dummie-Texten verwenden können. So erhalten Sie nicht eine „In etwa-Vorstellung“ von Ihrer Website, sondern können an der tatsächlichen Präsenz mitarbeiten.

Website-Relaunch allein ist nicht der Erfolg, aber richtig gemacht die beste Grundlage

Dieser Artikel zeigt: ein Website-Relaunch ist kein Allheilmittel. Er muss vor allem richtig ausgeführt werden und Ziele sowie Zielgruppen klar abgesteckt werden. Nach dem Relaunch fängt die Arbeit für Sie erst an. Sie sollten immer aktiv bleiben und Inhalte, die Ihr Unternehmen bietet über Ihre Website verbreiten. FMA medien steht Ihnen hierbei gerne mit Erfahrung und einschlägigen Kompetenzen zur Seite. Zum erfolgreichen Website-Betrieb gibt es mehr in unserem nächsten Beitrag.




Artikel aus dem FMA medien Blog